Nach langem Aussetzen ist unsere Hochschule dieses Jahr wieder vertreten!

Die Betonkanu-Regatta findet seit 1986 alle zwei Jahre, veranstaltet vom Bundesverband der Deutschen Zementindustrie e.V., in Deutschland statt. Der Austragungsort ist jeweils ein anderer. So zieht es die Teilnehmer dieses Jahr am 28./29. Juni nach Heilbronn an den Neckar. Bei den Teilnehmern handelt es sich unter anderem um Ausbildungsstätten, Schulen, Fachhochschulen, Hochschulen und Universitäten, an denen Betontechnik gelehrt wird.

Wie der Name schon verrät, handelt es sich bei der Regatta um ein Bootsrennen, bei dem jedes teilnehmende Team ein eigenes Kanu aus Beton anfertigt und versucht mit diesem am schnellsten die vorgegebene Strecke auf dem Gewässer zurückzulegen. Neben dem sportlichen Wettkampf findet auch ein Kreativwettbewerb statt, bei dem kunstvoll gestaltete Betonschwimmkörper gegeneinander antreten. Seit diesem Jahr neu dabei ist der Social-Media-Wettbewerb, bei dem jedes Teilnehmer-Team versucht, sich besonders gut in den Sozialen Medien zu präsentieren.

Unsere Hochschule tritt dieses Jahr, vertreten durch 20 Studentinnen und Studenten des 4. Semesters Bauingenieurwesen, das erste Mal seit 1998 wieder an den Start. In der sportlichen Wettkampfklasse bemühen sich sowohl ein Damen- als auch ein Herrenteam um den Sieg und auch in der kreativen Offenen Klasse sind wir mit einem aufwendig gestalteten Wasserfahrzeug vertreten.

Genaueres zur Konstruktion und Herstellung unserer Kanus in Kürze! Alle weiteren Informationen zur Regatta auf der Website des Veranstalters sowie auf Instagram-Kanal betonkanu.fhws.