Das Vorpraktikum Bauingenieurwesen

Endlich mal selbst auf der Baustelle sein, den Geruch von Dieselmotoren und Beton einatmen, Maschinenlärm auf den Ohren und irgendwelche Rufe von Bauarbeitern. Meist plärrt noch ein Radio osteuropäische Popmusik. „Zwölf Wochen Baustelle“, das ist eine Voraussetzung, um am Studium Bauingenieurwesen teilzunehmen.

weiterlesen →

Das Vorpraktikum Architektur

Problemlösung auf Bauarbeiter-Art:

Wenn’s mal klemmt, hau mit nem Hammer drauf. Bewegt sich nichts, hol dir einen größeren Hammer. Hilft das immer noch nicht, hol dir einen noch größeren! Ganz wichtig dabei: immerzu „So ein Gelump!“ fluchen.

weiterlesen →

Vortrag BAUHÜTTE – Bau der Heidingsfelder Talbrücke

Fasziniert und begeistert lauschten die Gäste dem Vortrag, der von den beiden leitenden Ingenieuren der Firmen Donges Steeltec und Züblin im Rahmen der Bauhütte gehalten wurde. Eine Brücke zu bauen ist wahrlich keine einfache Sache. Nicht umsonst wird sie als die Königsdisziplin des Bauingenieurwesens gesehen.

weiterlesen →

EXKURSION – Das B4 fährt nach Fechenheim

Für Studierende des 4. Semesters Bauingenieurwesen ging es dieses Semester zusammen mit unserem Dekan Herrn Prof. Dr. sc. Schmidle auf eine wasserbautechnische Baustelle in Fechenheim, nahe Frankfurt. Abfahrt war, wie üblich, 8:00 Uhr morgens in der Bismarckstraße und nach etwa eineinhalb Stunden Busfahrt war das Ziel auch schon erreicht.

weiterlesen →

Reisen bildet – die Sommerexkursionen an der FHWS

Jeder Architekturstudent freut sich auf die Sommersemester an der FHWS. Und es liegt nicht nur am sommerlichen Würzburg mit seinen tiefroten Sonnenuntergängen, auch nicht an den zahlreichen lauen Sommernächten, in denen man draußen gemeinsam an Projekten arbeiten kann – es sind vielmehr die großen Sommerexkursionen, die uns das Studium versüßen.

weiterlesen →

Exkursion zur Landesgewerbeanstalt (LGA)

Wer überprüft eigentlich ob die Statik, die auch wir in Zukunft erstellen werden, überhaupt richtig ist? Wer stellt sicher, dass eine jahrzehntealte Brücke auch wirklich noch befahrbar ist? Und wer erklärt ein neu entwickeltes Bauprodukt überhaupt für gut genug um auf unseren Baustellen zum Einsatz zu kommen? Um all diese und noch etliche andere bautechnische Fragen kümmert sich die Landesgewerbeanstalt, als Körperschaft des öffentlichen Rechts.

weiterlesen →

Betonkanu-Regatta 2019 in Heilbronn

Am Freitag, den 28.06. war es endlich soweit! Für die Teilnehmenden des FWPM „Betonkanu“ ging es nach Heilbronn zur lang ersehnten Betonkanu-Regatta.

weiterlesen →

Die große Zeichenexkursion nach Bologna

Am Morgen des 1. Julis standen wir Studierendende des A2 sehr früh in der Bismarckstraße bereit, um uns auf unsere Zeichenexkursion nach Bologna zu begeben. Betreut wurde die Fahrt von Frau Voitländer und 5 Tutoren. Nach einer fast 12-stündigen Busfahrt kamen wir dann am frühen Abend am Hostel an.

weiterlesen →

Der Architektur-Eignungtest – ein Erfahrungsbericht

Wer an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt Architektur studieren will, muss vorab den alljährlichen Eignungstest absolvieren. Dieses Jahr findet er am Donnerstag, den 18. Juli statt. Zu den Formalitäten findet ihr unter dem Punkt Eignungstest auf der Webseite der Fakultät weitere Infos.

weiterlesen →

Tragwerkstest 2019

Der diesjährige Tragwerkstest des A2 fand am 19. Juni bei allerbestem Sonnenschein statt. Drei Wochen hatten wir Zeit, einen Fachwerkträger zu konstruieren und den Bau vorzubereiten. Der Träger sollte 6m überspannen und musste mindestens ein mittig befestigtes Gewicht von 3kg aushalten.

weiterlesen →