– ein Gastbeitrag von Moritz Hahn

So war es dann auch am 03.12.2019, als sich Studenten und Professoren an der Tischtennisplatte in den Werkräumen im Alten Zollhaus zusammenfanden. Das Thema des Abends: „Architektur zwischen Nachhaltigkeit, Ego und Kapitalismus.“ Unterstützt durch Glühwein und Spekulatius wurde versucht diesem zeitlosen Thema etwas näher zu kommen und die Rolle des Architekten in diesem Paradox von ganz unterschiedlichen Richtungen zu beleuchten.